Mein
Reise Blog

Letztes Feedback

Meta





 

Horror Trip

So Leute, heut wird's nicht so lang. Sind heut Morgen recht spät los, als erstes mussten wir noch mal nach Muncie. Leider konnten wir nicht die AT&T Karte wie versprochen zurück geben. Also ab zur Interstate und Richtung Indy und später nach Süden. Leider gibt es drei Freedom Ways in Louisville, habe natürlich den falschen ins Navi eingegeben und sind dann nicht hinter den Ansagen hinterher gekommen. Der Spass hat uns bestimmt ne Stunde gekostet. Am ersten Ziel angekommen, mussten wir feststellen, dass man für die Fair sehr viel bezahlen sollte, also schnell nach Fort Knox. Haben schön die Rush Hour abgefasst und sind somit recht spät dort gewesen. Aber dort konnten wir nen paar Bilder von der Staatsreserve schießen, ist direkt am Highway, wer in der Nähe ist, der sollte dort lang fahren. Nun ging's durch Elizabethtown, nen wirklich verschlafenes Nest, davor waren aber die typischen Shoppingcenter. Geld schien hier auch kein Fremdwort zu sein, eine fetten Karren mit Riesen Felgen, man man man. Alles unter 22" war langweilig. Nen 300 Chrysler mit 24" Chrom Felgen sieht einfach nur krank aus. Der hat noch 3 cm Gummi zur Strasse. Was der Tüv dazu sagen würde? Gleich bei Elizabethtown, was aus dem Film bekannt ist, liegt das noch kleinere Hudgenville. Dort hat Abraham Lincoln seine Kindheit verbracht und ist unweit von dort geboren worden. Wies mit unserem Glück so war, hat der Park 5Min nach unserer Ankunft geschlossen, also schnell noch versucht wenigstens ins Museum zu kommen, aber das macht ebenfalls um 4re zu. Naja nen paar Bilder haben wa noch gemacht und sind dann Richtung Bowling Green. Langsam wurde es auch mit dem Sprit knapp, aber der Boardcomputer sagte, dass es reichen würde. Diesmal waren wir cleverer und haben gleich geschaut wann morgen das Corvette Museum geöffnet hat. Dann versucht zu tanken, das war nicht einfach, entweder Vorauskasse oder per Creditkarte. War nicht so einfach. Für die 17 Gallonen haben wir dann 40$ bezahlt, entspricht also 27 € für 67 Liter, einfach genial. Damit kommen wir um die 500 Meilen, was um die 800 km sind. Dann haben wir uns auf die Suche nach ner Übernachtungsmöglichkeit gemacht, das erste Motel sah sehr unseriös aus, das Holiday Inn war wegen nem Polizei Congress ausgebucht und so sind wir hier bei Best Western gelandet. Das Zimmer kostet insgesamt 75$ mit AAA bzw. ADAC Rabatt. Dafür können wir mehrere Pools, Kabelfernsehn (hab grade FamilyGuy gesehen) und Wifi nutzen. Morgen geht's dann wie gesagt ins Museum und dann nach Nashville. Bye Bye Fans, bis die Tage Hardy

15.9.09 04:09

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen